Herzlich Willkommen!

Sie finden hier Informationen, wie wir durch das Stärken der Achtsamkeit wieder mehr Klarheit, Ruhe und Gelassenheit in uns selber entstehen lassen können.

Die Achtsamkeitspraxis hat auf ganz konkrete Weise mit unserem Leben, mit unserem Alltag zu tun. Die Übung kann zur Lebenshilfe werden, da sie sich für unser tägliches Leben als nützlich erweist und hilft das Leben zu meistern - ganz besonders dann, wenn es durch herausfordernde Lebensbedingungen wie Stress, chronische Krankheiten, Schmerzen, Angst und Verlust immer schwerer geworden ist.

In dem japanischen Schriftzeichen für Achtsamkeit (s. Logo) sind die Wörter für »Geist« und »Herz« miteinander verbunden und bilden so auf wunderbare Weise den Kern der Achtsamkeit ab: denn es geht nicht nur um bloße Aufmerksamkeit, sondern immer auch um eine Aufmerksamkeit des Herzens, die sich mit zunehmender Praxis in einer immer freundlicheren und liebevolleren Annahme von uns selbst ausdrückt.

„Wenn wir Achtsamkeit auf einer ganz grundlegenden Ebene nicht auch als Herzensangelegenheit verstehen, haben wir nicht wirklich begriffen um was es dabei geht. Mitgefühl und Freundlichkeit gegenüber sich selbst und anderen, sind auf’s Engste damit verbunden. Achtsamkeit bedeutet somit auf eine liebevolle und weise Art aufmerksam zu sein“.

Jon Kabat-Zinn, Begründer der Mindfulness Based Stress Reduction“ (MBSR, Stressbewältigung durch Achtsamkeit) und Autor des Buches „Gesund durch Meditation“